Verschlüsselungstechnik

So erstellen Sie sichere Passwörter

E-Mail-Konten, Onlinebanking, Kanzleisoftware – viele der täglichen Anwendungen, die Sie nutzen, benötigen ein Passwort als Authentifizierungsmerkmal. Und das ist auch gut so. Schließlich geht es um nicht weniger, als geschäftliche Beziehungen, das eigene Konto, das Berufsgeheimnis und andere sensible Daten.

Gerät ein Passwort in die falschen Hände oder wird es von einem Cyberkriminellen „geknackt“, ist der entstehende Schaden enorm – lassen Sie es daher gar nicht erst so weit kommen!

Klicken Sie hier und lesen Sie weiter: In diesem Artikel haben unsere Datenschutz-Experten die wichtigsten Empfehlungen rund um sichere Passwörter für Sie zusammengefasst.

Trojaner Locky: Sicherheitstipps für Steuerberater und Rechtsanwälte

Bestimmt haben Sie auch schon von „Locky“ gehört. Dieser Erpresser-Trojaner verbreitet sich derzeit rasend schnell im Netz. Und ein Ende ist nicht in Sicht.

Im Gegenteil: Die Cyber-Kriminellen haben Ihre Methoden noch verfeinert. Ist ein System einmal von Locky befallen, hilft meist nur noch ein Backup. Ein Mittel, um diese fiese Ransomware wieder zu entfernen, fehlt bisweilen.

Deshalb gilt aktuell auf für Steuerberater und Rechtsanwälte: Schützen Sie Ihre Systeme vor schädlicher Software! Tipps, mit denen Sie einen Befall durch Locky und andere Schadsoftware verhindern können, habe ich in diesem Artikel zusammengefasst. Klicken Sie hier zum Weiterlesen!

Achtung: Bußgeld bei Kontaktformular ohne Verschlüsselung

Derzeit beanstandet das Bayerische Landesamt für Datenaufsicht (kurz: LDA Bayern) Webseiten, die mittels Kontaktformularen persönliche Daten erheben und diese ohne HTTPS-Verschlüsselung übertragen.

Sie nutzen Kontaktformulare auf Ihrer Webseite? Dann klicken Sie hier: Wir haben für Sie konkrete Handlungsempfehlungen zusammengestellt, mit denen Sie den Ansprüchen des LDA genügen!