Verschwiegenheit

Datenschutz-Basics: Der Datenschutzbeauftragte in der Kanzlei

Wer braucht einen Datenschutzbeauftragten? Welche besonderen Verpflichtungen hat er? Und wer darf überhaupt zum Datenschutzbeauftragen bestimmt werden? – Fast täglich erreichen mich und meinen Kollegen Thomas Althammer viele Fragen zum Thema „Datenschutzbeauftragter in der Anwalts- und Steuerberaterkanzlei“.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen deshalb einen kurzen Überblick zu den Basics des Datenschutzes in der Anwalts- und Steuerberaterkanzlei geben und die wichtigsten Fragen beantworten. Klicken Sie hier und lesen Sie weiter!

Vorratsdatenspeicherung ist verfassungswidrig!

Nachdem am 6.11.2015 das „Gesetz zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist“ den Bundesrat ohne große Einwände passiert hat, sieht die BRAK nun rot: In einem Brief richtet sich der BRAK Präsident Ekkehart Schäfer direkt an den Bundespräsidenten.

Im Brief fordert er ihn auf, das geplante Gesetz nicht umzusetzen – zu groß seien die verfassungsrechtlichen Bedenken bei dem Vorhaben, Standort- und Verkehrsdaten zu speichern und vorzuhalten. Klicken Sie hier und lesen Sie weiter!

BRAK zu Vorratsdatenspeicherung: Keine Speicherung der Verkehrs- und Standortdaten von Berufsgeheimnisträgern!

Einmal mehr sorgt der umstrittene Gesetzentwurf zur Speicherpflicht von Verkehrsdaten für Ungemach bei Anwälten, aber auch bei Steuerberatern und Notaren. Erneut äußert sich die BRAK kritisch zum geplanten Gesetz.

Klicken Sie hier: Wir haben für Sie die neue Pressemitteilung der BRAK zur Vorratsdatenspeicherung für Sie hier bereitgestellt!