Elektronischer Rechtsverkehr

Das zentrale elektronische Schutzschriftenregister: es ist da!

Ein erster Schritt hin zur elektronischen Kommunikation ist getan: Seit Anfang 2016 steht ein länderübergreifendes elektronisches Register für Schutzschriften zur Verfügung. Der Vorteil: Sobald dort eine Schutzschrift eingestellt ist, gilt sie als bei allen ordentlichen Gerichten sowie den Arbeitsgerichten eingereicht.

Für Rechtsanwälte besteht ab 1.1.2017 eine Nutzungspflicht: Schutzschriften können sie dann ausschließlich auf elektronischem Wege einreichen.

Auf was Sie bei der Nutzungs des zentralen elektronischen Schutzschriftenregisters achten müssen, haben wir in diesem Artikle für Sie zusammengefasst. Klicken Sie hier und lesen Sie weiter!